Alle Artikel in: Archiv 2016

Suntime-Festival 2016

Sunny People! Es war ein Fest! Wunderbare Festivaltage kamen und gingen und haben uns alle um etwas Licht und Liebe bereichert. Gutes Essen, tolle Musik, Raum für Kreativität und natürlich Yoga in all seinen Facetten – und nicht zu vergessen all die wunderbaren Menschen, die ein Festival zu dem machen, was es ist!                                

Stephanie Trauth

Stephanie ist 1,52m bewegungsbegeisterter Acrofan, egal ob Asanas auf der Matte, AcroYoga, Akrobatik oder Parkour….Hauptsache kraftvoll und dynamisch mit einem guten Anteil Upside Down! Sie ist dann am glücklichsten, wenn – aus Acroperspektive gesehen – die Welt sich dreht oder Kopf steht. Aber auch die Möglichkeit andere Menschen kraftvoll gen Himmel zu heben und die Welle der Glücksgefühle zu teilen, die einen umspült, ist ein Grund für die Liebe zum AcroYoga. Sätze wie „Du kannst mich doch nie im Leben basen. Ich bin zu schwer und du zu klein!“ oder „Das machst du aber nicht mehr lange. Du bist doch schon ziemlich alt“ werden mit einem breiten Grinsen entgegengenommen. AcroYoga bedeutet auch einem vor Augen zu führen, dass Limitierungen vor allem im Kopf bestehen. „Change perspective!“ *** „Intro to AcroYoga“ Freitag, 20.05. Workshop/ AcroYoga, beginner basics (zusammen mit Caroline Landherr) Der Workshop bietet Dir Gelegenheit, AcroYoga kennenzulernen und fundamentale Techniken und Prinzipien des Basens und Fliegens zu verstehen! Lerne, eine stabile und unterstützende Base zu sein und ein geschickter, anmutiger Flieger! Die Praxis ist spielerisch und  ebenso herausfordernd! Komme vorbei und entdecke …

Isabelle Kempf

Isabelle pflegt in ihrem Laden umgekrempelt den wertschätzenden Umgang mit Kleidung. Neue Teile aus fairer Produktion, upcycling-Unikate, lokale Designer, Nähworkshops, Reparaturen und Verwandlungen für deine Lieblingsteile. Auch dein Kleiderschrank möchte umgekrempelt werden! Was wäre ein Festival ohne Festival-Shirts? Meistens gibt es aber zu wenige in den richtigen Größen und Farben und am Ende bleibt ein Haufen übrig. Deshalb drucken wir die Shirts am Samstag und Sonntag direkt vor Ort! Bring dein eigenes Shirt (oder eine Tasche, Hose, Kleid…) mit oder erwirb eines vor Ort aus dem umgekrempelt-Sortiment. Dann bannen wir das Logo drauf und wenn du möchtest, kannst du dich mit Textilfarbe noch kreativ daran austoben – für dein ganz eigenes Suntime-Festival-Shirt.

Daniel Kauer

Daniel Kauer Solo – Alles immer SAT NAM Samstag, 21.05., Musik Performance “Andre Rapper kommen aus dem Knast Mann, ich komm aus dem Aschram“. Eigentlich ist er MC und Posaunist bei MUMUVITCH DISKO ORKESTAR. Mit seinem SoloProjekt geht Daniel es definitiv etwas ruhiger an. Mit Gitarre, Gesang und natürlich ausnahmslos lässigen Punchlines, kann sich der Zuhörer auf äußerst inspiererende 30 Minuten handgemachte Musik freuen. In seinen Texten reflektiert auf witzige und selbstironische Weise das zwiespältige Verhältnis zwischen Yoga und dem Alltag als Musiker. Er verbindet träumerische Lyrik mit seiner langjährigen Liebe zu Hiphop und Spiritualität auf seine ihm typische Art zu einem entspannten akustischen Erlebnis zum chillen, lachen und genießen. Die Freude ist groß auf dem wundervollen Suntime Festival das Solo-Debut geben zu können – SAT NAM.

Feliciano (Felix Thomas)

Feliciano erzählt in seinen Liedern von Persönlichem und Allgemeinem, spiegelt auf gefühlvolle Art große Zusammenhänge im klein. Zieht dabei keine musikalischen Grenzen und vereint verschiedene Stile auf individuelle Weise mal laut und auch ganz leise….. mit Stimme, Gitarre, Loops. *** Konzert von Feliciano Sonntag, 22.05., Konzert, Fusion, Gitarre akustisch & Loops, Stimme Bei gutem Wetter spielt Feliciano im Hof, sonst im Bistro. Kommt vorbei und genießt bei wunderschönen Klängen den Sonntag Mittag!

Caroline Landherr

Caroline ist leidenschaftliche Bewegungsvermittlerin. Als Kletterlehrerin am Fels, als Yogalehrerin auf der Matte und als Erlebnispädagogin in der Natur. Ein großes Anliegen ist es ihr, durch Bewegung Begegnungsräume zu schaffen, in denen sich Menschen näher kommen. Beim AcroYoga arbeitet man zusammen. Die kleinste Bewegung löst eine Reaktion beim Gegenüber aus. Man lernt, aufeinander zu hören. Die spielerische Praxis erinnert einen daran, wie schön es in der Kindheit war, zusammen zu spielen, gleichzeitig ist die Praxis körperlich herausfordernd. Come on, let´s play together!! *** „Intro to AcroYoga“ Freitag, 20.05. Workshop/ AcroYoga, beginner basics (zusammen mit Stephanie Trauth) Der Workshop bietet Dir Gelegenheit, AcroYoga kennenzulernen und fundamentale Techniken und Prinzipien des Basens und Fliegens zu verstehen! Lerne, eine stabile und unterstützende Base zu sein und ein geschickter, anmutiger Flieger! Die Praxis ist spielerisch und  ebenso herausfordernd! Komme vorbei und entdecke den Akrobat in Dir! Yoga Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht nötig.  Du brauchst keinen Partner, komm´einfach vorbei!  

Die Wilde Möhre

Immer dem Bauch nach „Die Wilde Möhre“ *** Sabine und Anke sind zwei lebenslustige Frauen, für die Leichtigkeit, Spontanität, Buntes, Freude am Tun und ein großes Lachen im Herzen und auf den Lippen die wichtigsten Zutaten des Lebens sind. Und dazu gehört auch ihre Leidenschaft fürs Kochen, für leckeres, glücklich machendes Essen. Die beiden kochen aus dem Bauch heraus saisonale einfache Gerichte, die mit spannenden Kombinationen, besonderen Gewürzen und Toppings und vor allem mit viel Liebe aufgepeppt werden. Und beim wilden intuitiven Kombinieren kann es durchaus passieren, dass traditionelle Gerichte auf den Kopf gestellt werden, Arabien auf Italien, Indien auf Mexiko und Kartoffel auf Schokolade trifft … Begebt euch mit „Der wilden Möhre“ auf ungewöhnliche, kunterbunte  und vor allem leckere Wege. *** Freitag ab 16h im Empfangsbereich, Samstag & Sonntag ganztags im Bistro

Tobias Weikamp

Mit seiner kraftvollen, energetischen Geschmeidigkeit teilt Tobi seine Begeisterung für Tanz, Körperarbeit und Ästhetik – nicht nur auf der Bühne, unter Anderem als Tänzer im Mannheimer La_Trottier Dance Collective, sondern auch in tanzpädagogischen Kursen mit Kindern und Jugendlichen oder in der Freizeit mit seinen Freunden. Er studierte zeitgenössischen Bühnentanz am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz und gewann mit dem La_Trottier Collective den Tanz- und Theaterpreis 2015. *** „Contact Impro/ Partnering“ Samstag, 21.05., Workshop/ Tanz/ Improvisation, all levels, (Vorerfahrungen von Vorteil) In der Contact Improvisation treten zwei Menschen miteinander in Verbindung, um eine gemeinsame Balance zu erzeugen. In der körperlichen Einheit finden die PartnerInnen gegenseitiges  Vertrauen, Anpassungsfähigkeit und Stabilität, die wiederum in kreativer Energie kanalisiert wird. Kraftvolle Bewegungsabläufe sowie gegenseitige körperliche Empathie zu vermitteln beschreiben das Ziel des Workshops. In diesem Kurs sind bereits gemachte Erfahrungen mit Contact Improvisation oder Tanz von Vorteil; AnfängerInnen und Neugierige sind aber ebenso zur Teilnahme eingeladen. *** Foto: Daniel Blattmann

Joana Jambrich

Joana ist impulsiv, kreativ und immer bereit Neues zu entdecken und um die Ecke zu denken. Als Künstlerin, Yogini und Kunstmanagerin – und Mitbegründerin des Suntime-Festivals- kann sie diese Eigenschaften voll ausleben. Das Leben zu spielen ist eine ihrer größten Aufgaben und mit Freuden nimmt sie Euch mit auf diese Reise. *** „Creative Flow“ Samstag, 21.05., Workshop/ Kreativität/ Kunst, all levels Kreativität ist eine Kraft die uns antreibt, die uns beflügelt und gleichzeitig erdet. Im Workshop „Creative Flow“ nähern wir uns meditativ und spielerisch – und mit Papier und Farben (den Spaß darf man bei der Sache auf keinen Fall vergessen!) – unserer eigenen Kreativität an.

Gaio (Ansu Mane)

Gaio ist Begründer und Leader der Musikgruppe U-Free, ausdrucksstarker und erfahrener Gitarrist in den Richtungen Afro – Beat, Funk, Reggae sowie in traditionell afrikanischer Musik. Seine Erfahrungen hat er auf einem langen und fruchtbaren Weg durch Guinea Bissau und vielen anderen afrikanischen Ländern gesammelt. Seine Virtuosität wurde sehr von der portugiesischen Musik geprägt. *** Konzert von Gaio (Ansu Mane) Samstag, 21.05. Westafrikanische Musik/ Kora/ Gesang Er hatte die Möglichkeit mit verschiedenen Gruppen zu spielen, u.a. mit Iran de Terra aus Bafata, Super-Ray-Band aus Mali und mit vielen bekannten Musikern wie Salif Keita, Mory Kanté, Adela Beodun etc. Auf dem Suntime Festival wird Gaio die Zuhörer mit den Klängen seiner Kora (eine westafrikanische Harfe) verzaubern. Es wird wunder-wunderschön, kommt vorbei!